Daniel Ahmed vom SV 1861 Liebschwitz gewinnt das Jugendschachopen des SV Empor Erfurt

Im B-Turnier gleich 3 Spieler punktgleich vorn

5 Tage lang war die Erfurter Thüringenhalle wieder Austragungsort für das Jugendschachopen (U25) des SV Empor Erfurt. Auch bei der inzwischen 35. Auflage konnte sich der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein als Schirmherr freuen, dass das Ostseejugendcamp Grömitz wieder als Hauptsponsor an Bord war. Auch die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt das Jugendopen seit vielen Jahren. Das Erfurter Turnier ist eines der größten offene Nachwuchsschachturnier in Deutschland mit langer Bedenkzeit (eintägige Schnellturniere gibt es viele). Es nahmen in diesem Jahr 182 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland teil..
_Sieger A-Open2019.JPG Sieger A-Open:
Daniel Ahmed (Mitte, SV 1861 Liebschwitz)
Zweiter: Leipert (SC Oberland, links).
Dritter: Daniel Schmidt (SG Stadtilm, rechts)
_Sieger B-Open2019v.JPG Sieger B-Open:
Jonas Petzke (Mitte, SG Leipzig)
Zweiter: Tilman Trappe (SG Barchfeld/
Breitungen, links) .
Dritter: Danilo Götting (fuß brothers
Jena, rechts).
_Elisa Reuter2019.JPG Bestes Mädchen:
Elisa Reuter vom Ausrichter
SV Empor Erfurt kam im A-Open
mit 5 Punkten auf den 10.Platz
Für das leibliche Wohl sorgten nicht nur viele Empor-Mitlieder und -Eltern, sondern auch der befreundete Verein SV Medizin Erfurt, allen voran Medizin-Chef Hartmut Seele, unterstützte die Emporianer tatkräftig.

...mehr

Stefan Taudte 2019-10-27 14:33:00

Spitzenpaarung endet Remis, dadurch nun 6 Spieler punktgleich vorn

35. Jugendopen Schach: Im B-Turnier haben noch 4 Spieler volle Punktzahl

Beim 35. Jugendschachopen des SV Empor Erfurt um den Pokal des Ostseejugendcamp Grömitz endete in der 4. Runde die Spitzenpaarung Daniel Ahmed (SV 1861 Liebschwitz) gegen Kevin Zha (SVG Saarbrücken) remis. So konnte sich keiner der beiden bis dahin Führenden absetzen. Von den Verfolgern gewannen Pieter Leipert (SC Oberland), Momchil Kosev (Erfurter SK), Ben Hagenbeck-Hübert (SV Grinma) und Benjamin Glock (SC Zeulenroda) ihre Partien und schlossen so zum Führungsduo auf. Dahinter lauern immerhin 9 Spieler mit 3 Punkten auf die Chance, sich in den abschließenden 3 Runden noch ganz nach vorne zu spielen.
In der 5. Runde treffen die sechs Führenden an den Spitzenbrettern aufeinander: Zha – Hagenbeck-Hübert, Kosev – Leipert und Glock - Ahmed. Hier könnte schon eine Vorentscheidung über den Turniersieg fallen. ...mehr

2019-10-18 18:38:00

Großes Jugendschachturnier startet in Erfurter Thüringenhalle

Schach: Traditionsturnier des SV Empor Erfurt lockt 182 Nachwuchsschachspieler

_Friedrich Hick.JPG Der jüngste Spieler kommt mit dem 6jährigen
Friedrich Hick vom TSV Kitzscher.
In den ersten 3 Runden
konnte er noch nicht gewinnen.
Seit Mittwoch läuft das 35. Jugendschachopen des SV Empor Erfurt in der Erfurter Thüringenhalle. 182 Nachwuchsspieler aus ganz Deutschland kämpfen noch bis Sonntag um den Pokal des Ostseejugendcamp Grömitz, das wie in den vergangenen Jahren als Hauptsponsor auftritt. Auch die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt das Turnier wieder. Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Andreas Bausewein, übernahm auch 2019 die Schirmherrschaft über das Jugendopen.

_Friedrich Hick.JPG Emia Weiszleder
Zweitjüngster Teilnehmer und damit gleichzeitig
das jüngste Mädchen ist
Emia Weißleder vom Ausrichter
SV Empor Erfurt. Sie feierte erst
vor drei Wochen ihren 7. Geburtstag. Emia konnte
in der 3.Rundeihren ersten Sieg bejubeln.
Der jüngste Teilnehmer kommt mit dem 6jährigen Friedrich Hick vom TSV Kitzscher. In den ersten 3 Runden ging er noch leer aus. Zweitjüngster und damit gleichzeitig das jüngste Mädchen ist Emia Weißleder vom Ausrichter SV Empor Erfurt. Sie feierte erst vor drei Wochen ihren 7. Geburtstag. Emia konnte in der 3.Runde ihren ersten Sieg bejubeln.
Im A-Open kämpfen 74 Spieler mit einer Deutschen Wertzahl (DWZ) von 1200 und besser um den Sieg. In den ersten 3 Runden gab es schon viele Überraschungen. Nur 2 Spieler konnten alle 3 Partien gewinnen und so liegen Kevin Zha (SVG Saarbrücken) und

...mehr

2019-10-18 16:48:00

Großes Jugendschachturnier startet in Erfurter Thüringenhalle

35.Auflage vom Jugendopen des SV Empor Erfurt um den Pokal des Ostseejugendcamp Grömitz

Vom 16. bis 20.10.2019 veranstaltet der SV Empor Erfurt sein traditionelles Jugendschachopen, gespielt wird wieder in der Erfurter Thüringenhalle. Auch dieses Jahr hat der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein die Schirmherrschaft übernommen. Das Erfurter Jugendopen ist neben dem Gernsheimer Pfingst-Jugendopen das größte offene Nachwuchsschachturnier in Deutschland mit langer Bedenkzeit (eintägige Schnellturniere gibt es viele). Bisher haben sich 180 Teilnehmer angemeldet.
Erfahrungsgemäß kommen immer noch einige Spieler auf den letzten Drücker. Vielleicht wir die „Schallmauer“ von 200 Spielern geknackt. Der Teilnehmerrekord von 259 Spielern aus den Jahren 2006 und 2012 ist aber nicht in Gefahr. Auch dieses Jahr geht das Jugendopen über 5 Tage - dadurch haben die Teilnehmer am Freitag einen freien Nachmittag und können z. B. die schöne Erfurter Altstadt besichtigen. Hauptsponsor ist wie in den Vorjahren das Ostseejugendcamp Grömitz, welches dem Schachsport überhaupt auf vielfältige Weise verbunden ist. So finden dort in den Sommerferien jedes Jahr über mehrere Wochen verschiedene Trainingslager und Turniere statt. Und auch die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt das Jugendopen schon seit vielen Jahren.
__Jugendopen - Blick in Turniersaal + Emporratte.jpg Turniersaal Die Turniersieger der letzten Jahre Huy Dat Nguyen (SV Medizin Erfurt, Sieger 2013, 2014 und 2017), Nikita Kuznecovs (SG Blau-Weiß Stadtilm, Sieger 2016) und Titelverteidiger Kasimir Lieberwirth (SG Turm Leipzig) stehen nicht in der Teilnehmerliste. Es wird also einen neuen Pokalgewinner geben.

...mehr

2019-10-18 16:36:00

Erfurter Teams räumen ab

5 Thüringentitel für Erfurter Schulmannschaften

Wieder einmal wurde die Erfurter Thüringenhalle zwei Tage von hunderten Schachkindern bevölkert – die diesjährige Thüringer Schulschachmeisterschaft stand an. In jeder Wettkampfklasse (WK) wurden 7 Runden gespielt, nur in der WK I gab es 6 Runden. Nach spannendem und oft auch wechselvollem Verlauf standen die Sieger in den einzelnen Wettkampfklassen fest und der Schachnachwuchs konnte sich über die Pokale, Medaillen und Sachpreise freuen. Und vor allem die Erfuter konnten jubeln.

In der Wettkampfklasse Mädchen gab es leider mehrere krankheitsbedingte Absagen. Dem Mädchenteam vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt fehlte deshalb die Konkurrenz und es stand somit schon vor der ersten Runde als Thüringer Meister fest. Das Team spielte dann in der WK I (U21) mit und konnte da sogar als einziges gegen den neuen Thüringenmeister Goetheschule Ilmenau gewinnen. Bemerkenswert ist, dass die 5 Erfurter Mädchen Hannah Geletzke, Katharina Allin, Jana Opherden, Emily Westerhoff und Helena Ulrich aus vier verschiedenen Vereinen kommen. So etwas geht nur beim Schulschach.

In der WK I (U21) und WK II (U17) waren keine Erfurter Mannschaften am Start. Aber immerhin spielten bei den Teams von der Arnoldischule Gotha mit Maximilian Thorz, Nicolas Hänse (beide 2.Platz WK I) und Theresa Schulz (Platz 1 WK II) drei Spieler vom SV Empor Erfurt mit.

Nur einen Mannschaftspunkt gab das Team vom Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt in der WK III (U13) ab und holte damit den Thüringer Meistertitel. In der Mannschaft spielten mit Moritz Weishäutel und Elisa Reuter zwei Talente, die immerhin schon an Weltmeisterschaften teilgenommen haben. Komplettiert wurde das Team durch Elisas Zwillingsbruder Marek und Dustin Marggraff. ...mehr

Stefan Taudte 2018-03-19 11:26:00

Tabellen zur Bezirksmeisterschaft U8 - U18

Bezirksmeisterschaft U8 – U18 (27.-28.01.2018)

Siegerehrung U8Siegerehrung U8

U18

Pl.TeilnehmerTWZVereinPunkteSoBerSiege
1.Thorz,Maximilian1639SV Empor Erfurt3.57.003
2.Klee,Otto1491SSV Weimar3.07.503
3.Merx,Florian1755SV Empor Erfurt3.06.752
4.Bodling,Florian1553TSG Apolda3.05.503
...mehr

2018-03-01 10:33:00

Nachtrag zur DVM U10

DVM U10 in Magdeburg

Am 27.12.2017 machten sich neun U-10er Emporraten auf die DVM U10 in Magdeburg zu spielen.

Unsere erste Mannschaft mit Adrian Niederdorfer, Valentin Mantu, Max Rüttinger, Robert Wald und Lena Samtleben als Ersatzspielerin war auf Startplatz 15 gesetzt und wollte einen Platz unter den ersten 10 erreichen. Die zweite Mannschaft bestand aus unseren drei U8er Thüringer-Meister-Mädchen Mathilda Niederdorfer, Jasmin Kühn und Jule Kreil, verstärkt durch Lian Meinecke und war auf Platz 60 gesetzt. Als reine U8er Mannschaft wurde ein Treppchenplatz in der U8 Wertung anvisiert. Als Trainer waren Hannes Wendling, Stefan Taudte und Mathias Niederdorfer dabei.

Alle EmporrattenAlle EmporrattenNach dem ersten Tag lag überraschender Weise die zweite Mannschaft vor der ersten, wobei auch die erste mit dem Zwischenstand zufrieden sein konnte, da die Niederlage gegen einen deutlich stärkeren Gegner den Setzranglisten 6. USV TU Dresden hart umkämpft und auch recht unglücklich war. Der zweite Tag lief super für die Erste. Max und Robert konnten immer voll punkten und Valentin und Adrian steuerten abwechselnd bzw. gemeinsam die zum Mannschaftssieg entscheidenden Punkte hinzu. So konnte in Runde 5, mittlerweile spielten sie an den Live-Brettern, auch der Setzlisten 4. Muldental Wilkau-Haßlau 1 mit 2,5/1,5 bezwungen werden und man stand auf Rang 9. Auch die Paarung für die 6. Runde schien mit dem Hamburger SK 1 als Setzlisten 12 eine machbare Aufgabe zu sein. Leider erkrankte Robert, der an 4. Brett mit 4 aus 5 bis zu diesem Zeitpunkt ein super Turnier spielte, so stark, dass er am Morgen abreisen musste. Die Runde 6 wurde mit nur drei Spielern dann noch knapp mit 1,5 zu 2,5 verloren. Lena sprang dann an Brett 4 für Robert ein. Leider hat die Mannschaft in der letzten Runde auch das Losglück verlassen und gegen den Setzranglisten 3. Schachpinguine Berlin 1 ging die letzte Runde verloren. So blieb als Ergebnis der 29. Platz.

In der 2. Mannschaft wurden die Partien auch zunehmend besser und sowohl Mathilda als auch Jasmin zeigten, dass sie sich gegen Gegner mit über 1300 bzw. 1100 DWZ behaupten können. Spitzenreiterin war Jule mit 4 Punkten und Lian hat in der letzten Runde erfolgreich die längste Partie im Saal gespielt. Die zweite Mannschaft belegte Platz 59. und Platz 5 in der U8 Wertung mit nur einem Punkt zum Zweitplatzierten. Lena Samtleben spielte die ersten 6 Runden im Ersatzspielerturnier und erzielte dort 3 Punkte. Die mitgereisten Eltern und Stefan`s Organisation sorgten dafür, dass nichts fehlte und alle einen Riesenspass hatten.

Mathias Niederdorfer

Die Einzelergebnisse der 1. Mannschaft gibt es unter:
http://www.deutsche-schachjugend.de/2017/dvm-u10/sv-empor-erfurt-1/
Die Einzelergebnisse der 2. Mannschaft gibt es unter:
http://www.deutsche-schachjugend.de/2017/dvm-u10/sv-empor-erfurt-2/

Mathias Niederdorfer 2018-02-15 22:30:00

Fettbemmen-Blitzschachturnier 2018

Für Blitzschachinteressierte ein Muss, das Fettbemmen-Blitzschachturnier des SV Medizin Erfurt. Freitag, den 05.01.2018, Anmeldung bis 20:00 Uhr. Link: SV Medizin

2018-01-02 19:06:00

Beginn der Blitzschachserie

Start:04. Januar 2018
Termin:gespielt wird an allen Donnerstagen des restlichen Jahres die nicht die ersten ihres Monats sind oder die durch andere Veranstaltungen(Vereinssitzungen) belegt sind.
Ort:Schützenhaus, Schützenstr. 4, 1. Etage
Anmeldung:bis 19:25 Uhr
Startgeld:keines
Bedenkzeit:5 Minuten
Preise:1. Platz - pro Turnier eine Flasche Sekt
1.-10. Platz der Jahreswertung - Sachpreise
Wertung: Punkteformel für die Gesamtwertung DWZ-Durchschnitt * Punkte 10 * max. erreichbare Punkte zusätzlich erhalten die Plätze 1-3 einen Bonus von 30,20 und 10 Punkten, bei Platzgleichheit wird der Bonus mehrfach vergeben, die besten 10 Turniere jedes Spielers kommen in die Gesamtwertung.

2018-01-02 18:52:00

Wichtig !!!

!!! Kein Schachtraining am Freitag, dem 05.01.2018 !!!

2017-12-28 06:00:00

NUR NOCH

Emporratte

0

Tage

bis zu den
35.Jugendopen
16.10.19-20.10.19
mehr....