Großes Jugendschachturnier startet in Erfurter Thüringenhalle

33.Auflage vom Jugendopen des SV Empor Erfurt um den Pokal des Ostseejugendcamp Grömitz

Ruhe vor dem AnsturmRuhe vor dem Ansturm Vom 30.09. bis 04.10.2017 veranstaltet der SV Empor Erfurt sein traditionelles Jugendschachopen, gespielt wird wieder in der Erfurter Thüringenhalle. Auch dieses Jahr hat der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein die Schirmherrschaft übernommen. Das Erfurter Jugendopen ist neben dem Gernsheimer Pfingst-Jugendopen das größte offene Nachwuchsschachturnier in Deutschland mit langer Bedenkzeit (eintägige Schnellturniere gibt es viele). Nach derzeitigen Meldestand könnte bei der 33. Auflage die „Schallmauer“ von 200 Spielern erreicht werden. Der Teilnehmerrekord von 259 Spielern aus den Jahren 2006 und 2012 ist aber nicht in Gefahr. Auch dieses Jahr geht das Jugendopen über 5 Tage - dadurch haben die Teilnehmer am Montag einen freien Nachmittag und können z. B. die schöne Erfurter Altstadt besichtigen. Hauptsponsor ist wie in den Vorjahren das Ostseejugendcamp Grömitz, welches dem Schachsport überhaupt auf vielfältige Weise verbunden ist. So finden dort in den Sommerferien jedes Jahr über mehrere Wochen verschiedene Trainingslager und Turniere statt. Und auch die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt das Jugendopen schon seit vielen Jahren.

Blick in TurniersaalBlick in den TurniersaalAls Favorit geht der Turniersieger der Jahre 2013 und 2014 Huy Dat Nguyen (SV Medizin Erfurt) an den Start. Der Titelverteidiger Nikita Kuznecovs (SG Blau-Weiß Stadtilm) steht bisher nicht in der Teilnehmerliste. Auf Platz 2 bis 5 der vorläufigen Setzliste stehen Niklas Geue (USC Magdeburg), Kasimir Lieberwirth (SG Turm Leipzg), Tim Nicolai (SV Empor Erfurt) und Alexej Anders (USC Magdeburg). Aber natürlich rechnen sich noch einige andere Spieler eine Chance auf den Pokalgewinn aus, so dass mit sieben spannenden Runden gerechnet werden kann.

Mit je 18 gemeldeten Spielern werden der Ausrichter SV Empor Erfurt und die SG Blau-Weiß Stadtilm wieder die meisten Teilnehmer stellen.

Gespielt werden in 2 Gruppen (getrennt nach Spielstärke) jeweils 7 Runden bis die Sieger am Mittwoch feststehen. Am Samstag startet das Turnier um 14 Uhr mit der 1.Runde. Am Sonntag und Dienstag werden jeweils 2 Runden ausgetragen – Beginn 9 und 14 Uhr. Am Montag und Mittwoch wird nur eine Runde um 9 Uhr gespielt. Um ca. 13.30 Uhr soll dann am Mittwoch die Siegerehrung beginnen.

Aber bis dahin müssen alle Teilnehmer noch viel über ihre nächsten Züge grübeln und die 7 Spiele möglichst erfolgreich absolvieren. Ein Spiel kann immerhin bis zu 4 Stunden dauern. Aber egal, ob Pokalgewinner oder Letztplatzierter, jeder wird vom Veranstalter am Ende einen Sachpreis erhalten (dies dürfte einmalig sein).

Informationen zum Jugendopen gibt es im Internet unter www.emporerfurt.de und www.jugendopen.de

Foto: „Blick in den Turniersaal“ Vom 30.09.-04.10.2017 werden wieder viele Nachwuchs-Schachspieler die Erfurter Thüringenhalle bevölkern und um den Sieg beim 33. Jugendopen des SV Empor Erfurt um den Pokal des Ostseejugendcamp Grömitz kämpfen. Immer mit dabei das Maskottchen vom Ausrichter, die Emporratte.

Stefan Taudte 2017-09-29 11:15:00

NUR NOCH

Emporratte

297

Tage

bis zu den
34.Jugendopen
10.10.18-14.10.18
mehr....