Absage 32. Jugendopen

Aufgrund der unklaren Situation, ob die Thüringenhalle als Veranstaltungsort zur Verfügung steht, ist das 32.Jugendopen für dieses Jahr abgesagt.

2015-09-25 00:00:00

Dieter-Wiesener-Gedenktunier am 27.09.2015

17. Dieter-Wiesener-Gedenkturnier

2015
Ausschreibung
VeranstalterSchachverein Medizin Erfurt e.V.
TerminSonntag, 27. September 2015
Anmeldungab 9.30 Uhr bis 10.00 Uhr a
Veranstaltungstag
Turnierbeginn10.15 Uhr
OrtSpiellokal des SV Medizin Erfurt e.V.
99085 Erfurt , Poeler Weg 4 a , KITA 71 der AWO
TurnierleitungGerald Kohl, Hans-Jürgen Willert, Frank Willert
RegelnFIDE - Schnellschachregeln lt. Regelwerk
TeilnehmerMitglieder des SV Medizin Erfurt e.V. und alle Freunde des Vereins
Startgeldwird nicht erhoben
EhrungEintragung des Siegers auf dem Wanderpokal
Schiedsrichterwerden vor Ort bekannt gegeben
Spielmodus15-Minuten-Schnellschach
7 oder 9 Runden im Schweizer System
(abhängig von der Teilnehmerzahl)
Platz-Ermittlung1. erreichte Punktzahl
2. Buchholzwertung
3. Sonneborn - Berger - Wertung
Sieger-ErmittlungSind alle o.g. Wertungen gleich , erfolgt ein Stichkampf im 5-Minuten-Blitzschach über 2 Partien. Endet dieser unentschieden , erfolgt eine Weiterführung bis zur ersten Gewinnpartie.
VersorgungPreiswertes Imbiss- und Getränkeangebot durch den SV Medizin Erfurt

2015-09-22 13:00:00

Saisonauftaktparty 2015

Saisoneröffnungsparty der Schachabteilung des SV Empor Erfurt am Samstag, dem 12.09.2015
Wo ?     Empor-Spiellokal
Schützenhaus, Schützenstr. 4
Was ? ab 14:00 Uhr Spiel-/Sportstrecke für den Nachwuchs
mit Büchsenwerfen, Dart, Kegeln usw.
  ca. 16:00 Uhr Simultanschach gegen ???
(mal sehen, welchen Meister wir diesmal verpflichten können)
  ca. 20:00 Uhr Kartenturniere
(je nach Wunsch Skat, Bridge, Doppelkopf, Poker,...) für Mitglieder, Eltern, Freunde, ...
außerdem steht auch eine Vielzahl anderer Spiele zur Verfügung oder man lässt es sich in gemütlicher Runde einfach nur gut gehen
Verpflegung ? es wird Kaffee, Kakao und Kuchen geben, am Abend soll gegrillt werden.
2015-08-31 20:23:00

Sparkassenstiftung Erfurt unterstützt erfolgreiche Schach-Nachwuchsarbeit des SV Empor Erfurt

Schach: 2000 € erhielt Empor Erfurt für die Teilnahme an verschiedenen Thüringer, Mitteldeutschen und Deutschen Meisterschaften im Jahr 2015

In den letzten Wochen räumte der Empor-Schachnachwuchs bei den Thüringer Mannschaftsmeisterschaften richtig ab. Die „Emporratten“ gewannen 4 von 6 ausgespielten Landestiteln. In den Altersklassen U20, U14, U14 weiblich und U10 standen die Erfurter ganz oben auf dem Treppchen.

/p>

Und nun gab es den nächsten Grund zur Freude: die Sparkassenstiftung Erfurt unterstützt die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Schachabteilung dieses Jahr mit insgesamt 2000 €. Mit dem Geld kann anteilig die Teilnahme an verschiedenen Thüringer, Mitteldeutschen und Deutschen Meisterschaften finanziert werden.

Hartmut Kruse von der Sparkassenstiftung Erfurt überbrachte den Kindern die freudige Nachricht und übergab den Spendenscheck an Empor-Präsident Stefan Taudte. Natürlich gratulierte Herr Kruse in diesem Zusammenhang den Kindern herzlich für die tollen Turnierergebnisse.

_Scheck_Sparkassenstiftung_-_Empor__mit_Kindern1000.jpg Hartmut Kruse (hinten, 2. von rechts) von der
Sparkassenstiftung besuchte das Kindertraining der
Schachabteilung des SV Empor Erfurt. Im Gepäck hatte er
einen Scheck über 2000 Euro, mit dem die erfolgreiche
Nachwuchsarbeit unterstützt wird. Die Kinder und auch
Vereinspräsident Stefan Taudte (hinten rechts) freuen sich
über den Geldsegen.
_Scheck_Sparkassenstiftung_-_Empor1000.jpg Hartmut Kruse (links) übergibt den Spendenscheck
der Sparkassenstiftung Erfurt für die
Schachabteilung des SV Empor Erfurt. Empor-
Präsident Stefan Taudte freut sich über den
Geldsegen, mit dem ein Teil der hohen Kosten für
Teilnahmen an Thüringer, Mitteldeutschen
und Deutschen Meisterschaften gedeckt werden kann.

Stefan Taudte 2015-07-20 20:12:00

SV Empor Erfurt gewinnt Thüringer Meisterschaft U14w

Schach: Empor-Mädchen bezwingen Meuselwitz klar mit 3,5:0,5

Pokalsieger_SV_Empor_Erfurt.JPGThMM U14w-Siegeressen(Meuselwitz) Zum Finalspiel um die Thüringer Mannschaftsmeisterschaft U14w mussten der SV Empor Erfurt den weiten Weg zum Meuselwitzer SV antreten. Nach 1,5-stündiger Anreise waren die Empor-Mädchen heiß darauf, ihren Titel zu verteidigen. Das gelang den Emporratten auch sehr eindrucksvoll. Die Erfurterinnen bezwangen Meuselwitz klar mit 3,5:0,5 und sicherten sich souverän wieder den Thüringer Meistertitel. Ha Thanh Nguyen (Gastspielerin vom SV Medizin Erfurt), Theresa Schulz und die erst 9jährige Elisa Reuter konnten klare Siege einfahren. Lediglich Hannah Geletzke gestattete ihrer Gegnerin ein Remis. Schach-Abteilungsleiter Jörg Kompe war als Trainer mitgefahren und freute sich über den Titelgewinn. Er lud die Mädchen zu einem Siegeressen beim Italiener ein.

Pokalsieger_SV_Empor_Erfurt.JPGSieger SV Empor U14wMit den Titelgewinnen der U20-, U14-, U10- und nun auch der U14w-Mannschaft wurden 2015 gleich vier Thüringer Meistertitel Beute für den SV Empor Erfurt. Damit unterstrichen die Landeshauptstädter wieder einmal ihre Spitzenstellung im Thüringer Nachwuchsschach. Lediglich in den Altersklassen U16 (Sieger SSV Vimaria Weimar) und U12 (Sieger TSG Apolda) überließen die Erfurter anderen Vereinen die Thüringer Krone.

Meuselwitzer SV - SV Empor Erfurt 0.5 : 3.5  
Neumann, Tina - Nguyen, Ha Thanh 0 : 1  
Kohl, Natalie - Schulz, Theresa 0 : 1  
Meyer, Jessica - Geletzke, Hannah 0.5 : 0.5  
Schuhknecht, Maja - Reuter, Elisa 0 : 1  

Stefan Taudte 2015-07-18 19:34:00

SV Empor Erfurt ist Thüringer Pokalsieger

Schach-Thüringenpokal: Empor bezwingt SK Weida im Finale klar mit 3,5:1,5

(Erfurt) Nicht nur der Nachwuchs aus der Schachabteilung des SV Empor Erfurt überzeugt bei den Meisterschaften auf Thüringer Ebene, jetzt schlugen auch die Männer zu und holten den Thüringenpokal in die Landeshauptstadt. Pokalsieger_SV_Empor_Erfurt.JPGDie Pokalsieger vom SV Empor Erfurt Die Finalrunde der letzten 4 Mannschaften richteten die Erfurter in ihrem Spiellokal „Schützenhaus“ aus. Neben Empor Erfurt hatten sich hierfür durch Siege im Viertelfinale noch der SV Jenapharm Jena, SV 1861 Liebschwitz und SK Weida qualifiziert. Leider sagten die Liebschwitzer kurzfristig ab, so dass nur 3 Teams den Kampf aufnahmen. Die Halbfinal-Auslosung vor Ort bescherte Empor Erfurt das Freilos gegen Liebschwitz. Im zweiten Halbfinale warf überraschend der Landesklassenaufsteiger Weida das Thüringenligateam Jenapharm Jena aus dem Rennen. Der Wettkampf endete nach mehreren spannenden Stunden 2:2, die Wertung entschied ganz knapp für Weida. Damit blieb für Jena nur der 3.Platz.

Das Finale um den Thüringenpokal war dann eine klare Angelegenheit für den SV Empor Erfurt. Siege durch Lars Urban, Michael Pichl und Mannschaftsleiter Helmut Schmuck sowie das Remis von Martin Strauch bedeuteten einen deutlichen 3,5:0,5-Sieg für die Emporratten gegen den SK Weida. Die Erfurter wurden mit einem schönen Pokal und der Qualifikation für den Deutschen Pokal belohnt. Auch der Zweitplatzierte Weida hat sich für den Deutschen Pokal qualifiziert.

Thüringenpokal 2015 Halbfinale


SV Empor Erfurt - SV 1861 Liebschwitz 4 : 0 (kampflos)
Schachklub Weida - SV Jenapharm Jena 2 : 2  
Uwe Wagner - Daniel August 0.5 : 0.5  
Andre Schlierf - Annegret Mucha 0.5 : 0.5  
Andre Künzel - Steffen Skarus 1 : 0  
Robert Schumann - Florian Jung 0 : 1  

Spiel um Platz 3


SV Jenapharm Jena - SV 1861 Liebschwitz 4 : 0 (kampflos)

Finale


Schachklub Weida - SV Empor Erfurt 0.5 : 3.5  
Bernd Urban - Lars Urban 0 : 1  
Andre Schlierf - Michael Pichl 0 : 1  
Robert Schumann - Helmut Schmuck 0 : 1  
Mario Heine - Martin Strauch 0.5 : 0.5  

Stefan Taudte 2015-07-17 19:00:00

SV Empor Erfurt zweifacher Thüringer Meister

Schach: Emporratten gewinnen Thüringer Titelkämpfe U10 und U14

(Dittrichshütte) Die Thüringer Schach-Mannschaftsmeisterschaften in den Altersklassen U10 und U14 wurden von der SG Blau-Weiß Stadtilm im Kindererholungslager Dittrichshütte ausgerichtet. _ThMM_U10___U14_-_alle_Emporratten.JPG ThMM U10 + U14 - alle Emporratten Der SV Empor nahm mit
zwei U10- und einem U14-Team an den Thüringer
Meisterschaften teil. Beide Titel wurden sichere Beute
der Erfurter. Auf dem Foto sind alle Emporteams zu sehen:
Vorn: Empor II U10 mit Dirk Urban, Beeke Niebur, Alois
Fuhs und Mathilda Kober
Mitte: Thüringer U10-Meister mit Arian Rajchel, Elisa
Reuter, Marek Reuter und Gabriel Mantu
Hinten: Thüringer U14-Meister mit Max Lautenbach, Daniel
Finke, Theresa Schulz, Florian Merx und Thorben Niebur
Bei den Jüngsten starteten 10 Mannschaften, davon kamen 2 Teams vom SV Empor Erfurt. Die Emporratten wollten als Seriensieger natürlich den Titel aus 2014 verteidigen. Und die Landeshauptstädter trumpften überzeugend auf. Los ging es mit zwei sicheren Erfolgen gegen die eigene Zweite (4:0) und SC Weida (3:1). Dann folgte ein knapper 2,5:1,5 Sieg gegen den Mitfavoriten SG Blau-Weiß Stadtilm I. In der Vorschlussrunde konnte der SSV Vimaria Weimar glatt mit 4:0 bezwungen werden. In der umkämpften letzten Runde reichte das 2:2 gegen die TSG Apolda, um den Thüringer Meistertitel zu sichern. Bei den Erfurtern überzeugte Elisa Reuter am Spitzenbrett mit 4,5 Punkten aus 5 Partien und gewann damit auch die Brettwertung. Dabei gelang ihr auch ein schöner Sieg gegen die frischgebackene Deutsche U10-Vizemeisterin Pauline Schmidt (Stadtilm). Auch die anderen Emporratten punkteten fleißig: Arian Rajchel holte 3 Punkte am 2. Brett, Marek Reuter und Gabriel Mantu erzielten jeweils 4 Punkte an Brett 3 und 4. Thüringer Vizemeister wurde Ausrichter SG Blau-Weiß Stadtilm mit 8:2 Punkten, auf Platz 3 landete TSG Apolda mit 7:3 Punkten. Eine ganz junge Truppe war die 2. Empor-Mannschaft, alle Spieler dürfen noch mindestens ein weiteres Jahr in der Altersklasse U10 spielen. Etwas Lospech hatte das Team in den beiden Schlussrunden, als man gegen die späteren Plätze 3 und 4 Apolda und Weida antreten musste und verlor. So rutschten die Emporratten Dirk Urban, Alois Fuhs, Beeke Niebur und Mathilda Kober noch auf den 9. Platz (3:7 Punkte) ab. Aber alle haben viel gelernt und werden bei den nächsten Turnieren wieder angreifen.

Die U14-Mannschaft von Empor Erfurt wollte nach Platz 2 im Vorjahr diesmal wieder ganz oben auf dem Treppchen landen. Los ging es allerdings mit einem kleinen „Dämpfer“ gegen Vimaria Weimar, es gelang nur ein 2:2-Unentscheiden. Dann drehten die Erfurter aber richtig auf. Mitfavorit Blau-Weiß Stadtilm wurde mit 3,5:0,5 überrannt, die 2. Mannschaft von Stadtilm erhielt mit 4:0 sogar die „Höchststrafe“. Auch der SV Breitenworbis hatte nichts entgegenzusetzen und wurde mit 3,5:0,5 bezwungen. In der Schlussrunde ging es gegen den VfL Gera, welcher ebenfalls bisher nur ein Unentschieden abgegeben hatte. Nach spannenden und wechselvollen Verlauf gab es einen verdienten 3:1-Sieg für die Emporratten und der Titelgewinn war perfekt. Für die Erfurter am Brett waren Florian Merx (4,5 Punkte aus 5 Partien), Theresa Schulz (3,5 aus 5), Daniel Finke (3 aus 4), Max Lautenbach (4 aus 4) und Thorben Niebur (1 aus 2). Florian Merx, Theresa Schulz und Max Lautenbach siegten damit auch in der Brettwertung am 1., 2. und 4. Brett. Um Platz 2 mußte die 3. Wertung zwischen dem SG Blau-Weiß Stadtilm und dem VfL Gera entscheiden, da beide Teams 7:3 Mannschafts- und 13,5 Brettpunkte auf ihrem Konto hatten. Die Stadtilmer hatten hier die Nase ganz knapp vorn.

U10

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang Mannschaft Man.Pkt. Brt.Pkt
1. Empor Erfurt 1 9  -  1 15.5
2. BW Stadtilm 1 8  -  2 12.5
3. TSG Apolda 7  -  3 13.5
4. Schachklub Weida 6  -  4 11.5
5. BW Stadtilm 2 5  -  5 12.0
6. Vimaria Weimar 5  -  5 10.0
7. SV Breitenworbis 4  -  6 10.0
8. Schott Jena 3  -  7 7.0
9. Empor Erfurt 2 3  -  7 6.0
10. BW Stadtilm 3 0  - 10 2.0
juop_Kosev-Finke ThMM U10 - Meister Empor Erfurt: Dem SV
Empor Erfurt gelang überzeugend die
Titelverteidigung bei der Thüringer
Meisterschaft U10. Mit von der Partie waren
Marek Reuter, Arian Rajchel(beide sitzend),
Gabriel Mantu und Elisa Reuter.


U14

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang Mannschaft Man.Pkt. Brt.Pkt BerWrt
1. Empor Erfurt 9  -  1 16.0 40.50
2. BW Stadtilm 1 7  -  3 13.5 33.00
3. VfL Gera 7  -  3 13.5 32.50
4. Vimaria Weimar 4  -  6 8.5 22.00
5. SV Breitenworbis 2  -  8 6.5 18.00
6. BW Stadtilm 2 1  -  9 2.0 4.00
juop_Kosev-Finke ThMM U14 - Meister Empor Erfurt: Souverän
mit 9:1 Punkten sicherte sich der SV Empor
Erfurt den Thüringer U14-Titel. Zur
Mannschaft gehörten Florian Merx, Daniel
Finke, Thorben Niebur (alle stehend), Max
Lautenbach und Theresa Schulz.

Stefan Taudte 2015-07-08 21:00:00

Thüringer Mannschaftspokal 2015

Empor gewinnt Thüringenpokal!

 So sehn Sieger aus 

Von links: Martin Strauch, Helmut Schmuck, Lars Urban, Michael Pichl
28.06.2015 TuS Osterburg Weida 948 0.5 : 3.5 SV Empor Erfurt 1958
27.06.2015 SV Empor Erfurt 1958 4.0 : 0.0 SV 1861 Liebschwitz 2007
14.06.2015 Meuselwitzer SV 1641 1.0 : 3.0 SV Empor Erfurt 1958
31.05.2015 SV Empor Erfurt 1958 2.5 : 1.5 SV Breitenworbis 1610
17.05.2015 SV Empor Erfurt 1958 4.0 : 0.0 spielfrei
Mehr unter:   Thüringer Mannschaftspokal 2015

2015-07-01 18:00:00

Thüringer Mannschaftsmeisterschaft 2015 U10/U14 in Dittrichshütte

Thüringer Mannschaftsmeisterschaft 2015 U10/U14 in Dittrichshütte

Unser Nachwuchs ist der Beste, in beiden Altersklassen Platz 1.

U10

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt
1. 1. Empor Erfurt 1 1094   4 1 0 9  -  1 15.5
2. 2. BW Stadtilm 1 1000   4 0 1 8  -  2 12.5
3. 10. TSG Apolda 1095   3 1 1 7  -  3 13.5
4. 4. Schachklub Weida 929   3 0 2 6  -  4 11.5
5. 5. BW Stadtilm 2 910   2 1 2 5  -  5 12.0
6. 7. Vimaria Weimar 794   2 1 2 5  -  5 10.0
7. 3. SV Breitenworbis 942   2 0 3 4  -  6 10.0
8. 6. Schott Jena 835   1 1 3 3  -  7 7.0
9. 8. Empor Erfurt 2 723   1 1 3 3  -  7 6.0
10. 9. BW Stadtilm 3     0 0 5 0  - 10 2.0

U14

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt BerWrt
1. 6. Empor Erfurt 1389   4 1 0 9  -  1 16.0 40.50
2. 1. BW Stadtilm 1 1371   3 1 1 7  -  3 13.5 33.00
3. 3. VfL Gera 1339   3 1 1 7  -  3 13.5 32.50
4. 5. Vimaria Weimar 1162   1 2 2 4  -  6 8.5 22.00
5. 2. SV Breitenworbis 1107   1 0 4 2  -  8 6.5 18.00
6. 4. BW Stadtilm 2 970   0 1 4 1  -  9 2.0 4.00

Mehr unter:  
Thüringer Mannschaftsmeisterschaft 2015 U10/U14
2015-06-30 14:00:00

NUR NOCH

Emporratte

264

Tage

bis zu den
34.Jugendopen
10.10.18-14.10.18
mehr....